Categorized | Versicherungen

Kapitallebensversicherung als Altersvorsorge

Die Kapitallebensversicherung ist bereits seit vielen Jahren ein beliebtes Produkt zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Sie ist meist das erste, an was die meisten Menschen beim Thema Altersvorsorge denken.
Leider bestehen seit dem Jahr 2005 nicht mehr die Steuervorteile, mit welcher eine Kapitallebensversicherung zuvor einherging. Während Lebensversicherungen, die vor dem 1.1.2005 abgeschlossen wurden, steuerfrei sind, ist seitdem nur noch die Hälfte der Erträge steuerfrei, sofern die Lebensversicherung eine Laufzeit von mindestens zwölf Jahren aufweist und die Auszahlung erst nach dem 60. Lebensjahr zum Tragen kommt.


Dennoch ist die Kapitallebensversicherung hierzulande immer noch stark nachgefragt. Sie bezeichnet im Prinzip nichts anders als eine Risikolebensversicherung, die mit einem Sparplan kombiniert wurde. Ein Teil der einzuzahlenden Versicherungsbeiträge fließt in die Absicherung des Todesfalls des Versicherten, der andere Teil wird zum Vermögensaufbau verwendet. Die Kapitallebensversicherung wird deshalb gern auch als „Versicherung mit Geldanlage” bezeichnet.

sparschweinEine besonders hohe Rendite ist mit einer Kapitallebensversicherung nicht gegeben. Es wird lediglich ein Garantiezins garantiert, der sich jedoch nur auf den Teil der Beiträge bezieht, die in die Vermögensbildung fließen. Die Rendite mindert sich zudem noch um Kosten, die durch den Abschluss und die Verwaltung der Versicherung entstehen.
An Lebensversicherungen bindet man sich über lange Zeit hinweg. Wer die Versicherungsbeiträge einmal nicht mehr bezahlen kann und den Vertrag daraufhin kündigt, erleidet in der Regel erhebliche Verluste. Sinnvoller ist es deshalb in diesem Fall, die Versicherung einige Zeit beitragsfrei zu stellen, bis die Versicherungsbeiträge wieder erbracht werden können. Dies ist allerdings nur für einen bestimmten Zeitraum (abhängig von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft) möglich.
Eine Kapitallebensversicherung sollte deshalb nur derjenige abschließen, der die Beiträge garantiert jederzeit aufbringen und seine Einkommensverhältnisse über die nächsten Jahre abschätzen kann. Gerade für vermögendere Anleger, die bereits ihre Freibeträge ausgeschöpft haben, kann sich die Kapitallebensversicherung auch aus steuerlicher Hinsicht lohnen.
Wichtig ist jedenfalls, sich mit dem Aufbau eines privaten Vermögens für die Rente frühzeitig auseinanderzusetzen. Neben der Kapitallebensversicherung gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die man für den Aufbau einer privaten Rente nutzen kann. Informieren und vergleichen lohnt sich!

GD Star Rating
loading...
Kapitallebensversicherung als Altersvorsorge, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Artikel: Kapitallebensversicherung als Altersvorsorge